Bowen-Technik – Selbstheilungskräfte aktivieren.

Die Bowen Technik ist eine ganzheitliche Methode um den Körper bei der Selbstregulierung und Gesund­heitserhaltung effektiv zu unterstützen. Mit dem sogenannten Bowen-Move, eine spezielle Massage-Grifftechnik wird versucht die Selbstheilung des Körpers zu aktivieren und zu stärken.

Was ist die Bowen-Technik?

Die Bowen-Technik gibt Impulse an bestimmte Körperpunkte, welche  die Selbstheilung anregen sollen.Der Australier Tom Bowen (1916 – 1982) ist der Erfinder der Bowen Technik. Als Sportler schaute er auf dem Sportplatz den Masseuren über die Schulter und lernte von ihnen. Immer öfter begann er verletzten Sportlern selbst zu helfen. Tom Bowen ver­fügte über ein ausgeprägtes Gespür um Verspannungen im Ge­webe festzustellen. Er wusste intuitiv welche Impulse der Körper brauchte um sein Gleichgewicht wiederherzustellen. Aus diesem Wissen entwickelte er die nach im benannte Bowen-Behandlung. Mit sanften Griffen an bestimmten Punkten des Körpers werden Impulse gesetzt, die den Körper zur Selbst­heilung anregen. Die­se werden mit dem Daumen oder den Fingern gezielt stimuliert. Zwischen den einzelnen Griffen werden kurze Pausen einge­schaltet. Dies ist wichtig, um dem Körper die nötige Zeit zu geben auf die gesetzten Impulse zu reagieren.

Wie wirkt die Bowentechnik?

Bei der Bowen-Therapie-Behandlung arbeitet der Therapeut mit seinen Händen am Körper des Patienten. Eine Grundbe­wegung der Bowen Technik besteht aus dem Aufsuchen der spezifischen Punkte auf dem Körper, dem Ziehen der Haut in die eine Richtung und darauf folgendem Rollen über den Muskel, Band oder Sehne in die andere Richtung. Häufig spü­ren die Patienten während oder nach der Bowen-Behandlung eine intensive Entspannung, manche schlafen sogar ein. Da sich auch seelische Probleme und in einer Fehlhaltung des Körpers bemerkbar machen können, wird die Bowen-Therapie als ganz­heitliches Verfahren eingesetzt. Die Technik wird nicht nach einem festen Schema umgesetzt, sondern je nach Symp­tomen und den Reaktionen des Patienten. Eine Behandlung dauert in der Regel 20 – 40 Minuten und kann bei jedem Menschen angewendet werden vom Säugling bis ins hohe Alter.

Was kann mit der Bowen-Technik behandelt werden?

  • Rückenschmerzen
  • Schulter-/Nackenverspannungen
  • Skoliosen und Ischialgien
  • Beckenschiefstand
  • Kniebeschwerden
  • Arthrosen
  • Schmerzen der Füsse und Halux
  • Menstruationsbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Depressive Verstimmungen

Bowen-Technik Therapeuten, Behandlung, Therapie und Wirkung der Bowentechnik , und gegen was die Bowen Technik hilft.