Craniosacral Therapie – Die Kraft der Berührung.

Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte Form der Körpertherapie. Bei der Craniosacral-Therapie wird mit feinen manuellen Impulsen der Hand versucht, die natürliche Körperregulierung wiederherzustellen und die Selbstheilungskräfte des Patienten anzuregen.

Was ist die Craniosacral Therapie?

Die Craniosacral-Therapie kann durch feine Berührungen mit der Hand, Spannungsmuster erkennen und auflösen.Die craniosacrale Behandlungsform wurde von Dr. William G. Sutherland auf der Basis der Osteopathie zur «Cranialen Osteo­pathie» weiterentwickelt. Die beiden Pole Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten eine Ein­heit, in der die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beein­flusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Men­schen. Durch ein Trauma, Schock, eine Krankheit, Unfall oder chronische Schmerzen kann das System in seinem harmo­nischen Fluss beeinträchtigt oder gestört sein. Diese Blockaden können durch feine Behandlungstechniken gezielt gelöst wer­den. Die Craniosacral-Therapie kann bei einer Vielzahl von Beschwerden, Krankheiten oder Verletzungen helfen und ist geeignet für Menschen jeden Alters.

Wie wirkt die Craniosacral Therapie?

Zu Beginn jeder Behandlung steht ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten. Während der Craniosacral-Behandlung liegt der Patient in bequemer Kleidung auf der Behandlungsliege, es kann aber auch im Sitzen oder Stehen behan­delt werden. Durch feine Berührungen und durch Lauschen der Rhythmen des Craniosacralen Systems, kann der Therapeut Spannungsmuster im Bindegewebe, in Organen, in Muskeln und Knochen erkennen und behandeln. Der Therapeut nimmt mit seinen Händen die subtile Bewegung der Cerebrospinalflüssigkeit wahr, und unterstützt mit seiner Aufmerk­samkeit und den feinen Impulsen den Selbstheilungsprozess des Patienten. Dadurch entsteht eine Art Dialog zwischen den Händen des Therapeuten und dem Körper des Patienten. Bei der Craniosacral-Therapie werden das Nervensystem und der gesamte Körper, sowie die Beziehungen der einzelnen Körperebenen zueinander angesprochen.

Was kann mit der Craniosacral Therapie behandelt werden?

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Chronischen Schmerzen
  • Tinnitus, Schwindelgefühl
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Muskel- und Gelenkserkrankungen

Craniosacraltherapie Therapeuten, Behandlung u. Wirkung der Craniosacral Therapie, und gegen was Craniosacral-Therapie hilft.