Fasten – Reinigung von Körper und Geist.

Fasten ist in vielen Kulturen und Religionen fester Bestandteil und dient dazu, Körper und Geist zu reinigen. Das Fasten kann neben seiner gesundheitsfördernden Wirkung auch zu einer innerer Einkehr, einer Steigerung der Konzentration und einer erhöhter Sensibilität führen.

Was versteht man unter Fasten?

Während des Fastens sollte man nur flüssige Nahrung, wie Tee oder Suppen zu sich nehmen.Das Fasten hatte in der Vergangenheit meist einen religiösen Hintergrund. Beim Fasten wird während mehreren Tagen oder Wochen auf feste Nahrung und Genussmittel wie Kaffee, Ziga­retten und Alkohol verzichtet. Auch heute ist die Ernährungs­therapie eine wichtige Säule der Naturheilkunde, dazu gehört auch das Fasten. Das klassische Heilfasten dauert meist mehre­re Wochen und findet in speziellen Kliniken und unter ärztlicher Aufsicht statt. Es kannn helfen Krankheiten zu heilen oder zu Lindern. Auch für Gesunde Menschen ist das Fasten zu em­pfehlen. Das Gewicht wird reduziert, der Körper gereinigt und man kann sein eigenes Wohlbefinden nachhaltig steigern. Mit regelmässigem Fasten kann man ausserdem langfristig dazu beitragen, gewisse Krankheiten vorzubeugen. Als gesunder Mensch sollte man maximal während 7 bis 14 Tage fasten.

Wie wirkt das Fasten?

Während dem Fasten hat man das Gefühl einer inneren Reinigung, Entlastung und Entschlackung des Körpers. Beim Fasten können sich viele körperliche Abläufe durch Schonung und Entlastung des Stoffwechsels verbessern. Dazu gehören die Selbstreinigung des Darms, die Erholung einer Fettleber und der Abbau von Blutfetten und Entzündungs­stoffen. Ausserdem wird das Immunsystem gestärkt und die Nierenausscheidung angeregt. Wichtig während des Fastens ist die eigene Selbstwahrnehmung. Fastende spüren vielfach einen Energieschub und eine gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Das Fasten kann zu einer erhöhten Lebensqualität führen. Während des Fastens sollte man sich viel Zeit für sich selbst nehmen um einen zusätzlichen, erholsamen Effekt zu erreichen.

Was kann mit dem Fasten behandelt werden?

  • Hoher Blutdruck
  • Zuckerkrankheit, Diabetes
  • Asthma und Atemwegstörungen
  • Herzleiden und Arteriosklerose
  • Leberkrankheiten
  • Hautkrankheiten
  • Nierenkrankheiten
  • Tumore und Krebsleiden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Chronische Schmerzen

Fasten Anwendung und Therapeuten, Behandlung, Therapie und Wirkung von Fasten, und gegen was eine Fasten-Kur hilft.