Feldenkrais-Methode – Leben ist Bewegung.

Die Feldenkrais-Methode ist eine Lernmethode, die uns mit Hilfe von Bewegung und Aufmerksamkeit dazu anleitet, unsere Muster und Gewohnheiten auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene zu erkennen, und bei Bedarf bewusst zu verändern.

Was ist die Feldenkrais-Methode?

Die Feldenkrais-Methode soll helfen, sich wieder leichter und schmerzfrei bewegen zu können.Bewegung kann bewusst oder unbewusst, freiwillig oder auto­matisch sein. Wir alle führen bestimmte Bewegungen routine­mässig aus. Diese Gewohnheiten sind wichtig. Es ist manchmal jedoch auch sinnvoll die eigenen Routinen zu durchbrechen. Wenn wir zum Beispiel aufstehen, um uns anzuziehen, müssen wir nicht jedes Mal überlegen wie wir unseren Körper bewegen müssen um die Hosen anzuziehen. Diese Gewohnheiten geben uns Platz zum Denken, während wir etwas tun, und wir müssen uns dabei nicht auf unsere Bewegungsabläufe konzentrieren. Wenn aber unsere Gewohnheiten Beschwerden oder Schmer­zen auslösen, dann müssen wir etwas an diesen Bewegungsab­läufen ändern um uns wieder leichter und schmerzfrei bewegen zu können. Die Feldenkrais-Methode kann helfen, durch Selbst­wahrnehmung die Bewegungsabläufe zu verändern.

Wie wirkt die Feldenkrais-Methode?

Die nach Moshé Feldenkrais benannte Feldenkrais Methode wurde Mitte der 90er Jahre entwickelt und arbeitet mit Bewegung als Grundlage des menschlichen Denkens, Handelns und Fühlens. Seine Methode wurde zur Behandlung von chronischen Verspannungen und Schmerzen eingesetzt. Die Feldenkrais Methode ist eine Anleitung, um in einem Prozess die grossartigen Möglichkeiten unseres Nervensystems zu erkennen. Durch das Erlernen neuer Bewegungs­abläufe kann man seine Möglichkeiten ungeahnt erweitern. Indem man seine eigenen Bewegungsmuster erfühlen, erkennen und verändern kann, schafft man Klarheit in seinem Denken und Handeln. Dies führt dazu, dass wir Menschen lernen können, uns weit über unsere Gewohnheiten hinaus, leichter, ökonomischer und schmerzloser zu bewegen und zu agieren. Dieser Prozess wirkt positiv auf den Gesundheitszustand, die Eigenverantwortung und das Handlungsvermögen. Die Methode ist geeignet für Menschen jeden Alters und kann ein Enzel- oder Gruppenkursen erlernt werden.

Was kann mit der Feldenkrais-Methode therapiert werden?

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Schulterbeschwerden
  • Multipler Sklerose (MS)
  • Schädel-Hirnverletzten
  • Schlaganfälle
  • Geistig- und lernbehinderte Kinder
  • Geburtsvorbereitung
  • Essstörungen
  • Seelische Probleme
  • Chronischen Schmerzen

Feldenkrais Therapeuten, Therapie und Wirkung der Feldenkrais-Methode, und gegen was die Feldenkrais-Methode hilft.