Im Herbst und Winter besteht wieder erhöhte Gefahr an einer Erkältung oder Grippe zu erkranken. Natürliche Hausmittel können Erkältungen vorbeugen und die Heilung unterstützen.

Abwehrkräfte nachhaltig stärken.

Genügend Schlaf und eine gesunde Ernährung sind die wich­tigsten Grundsätze für ein gesundes Immunsystem. Gerade wenn Sie bereits krank sind, sollten Sie auf ausreichend Schlaf und genügend Erholungsphasen achten. Ebenfalls sollten Sie sich regelmässig bewegen, am besten an der frischen Luft, z.B in Form von Spaziergängen. Bei einer Erkältung oder Grippe sollte aber auf Sport verzichtet wer­den. Trinken sie viel Wasser, Tee und Fruchtsäfte, das beugt einer Infektion vor, und hilft im Krankheitsfall. Lüften Sie aus­serdem bei einer Erkältung die Wohnräume regelmässig, da trockene Luft schlecht ist für die Schleimhäute.

Vitamine und Ballaststoffe unterstützen das Immunsystem.

Frischer Obstsalat aus Orangen, Bananen, Äpfeln, Birnen und Zitrone sowie vitaminreiche Wintergemüse wie etwa Blumenkohl, Broccoli, Weisskohl, Grünkohl, Rotkohl, Rosenkohl oder Kohlrabi können in dieser Jahreszeit nachhaltig die Vitamin-Zufuhr unterstützen und damit das Immunsystem stärken. Vollkornprodukte wie etwa Schwarz-, Roggen- oder Knäckebrot, Müslimischungen oder Vollkornnudeln enthalten zudem wichtige Vitamine und Ballaststoffe.

Kamille

Kamille kann bei normalen Erkältungen mit Schnupfen und Halsschmerzen helfen, aber auch bei Nebenhöhlenent­zündung oder Angina. Hierzu sollte man dreimal täglich eine Tasse Kamillentee trinken, solange die Beschwerden bestehen.

Thymian

Thymian wirkt entzündungshemmend, beruhigend, krampf- und schleimlösend. Frisch kann Thymian als Tee aufbereitet werden.

Salbei

Salbei wirkt bei Husten und beginnender Erkältung da Salbeiblätter ätherisches Öl, Gerb- und Bitterstoffe enthalten, die Bakterien und Viren hemmen. Salbei kann in Form von Tee oder Lutschbonbons konsumiert werden.

Eukalyptus

Eukalyptus wirkt reinigend, die Blätter der Heilpflanze können frisch mit heissem Wasser übergossen und als Tee getrunken werden. Aber Vorsicht: Eukalyptus eignet sich nicht für Kinder unter sechs Jahren und sollte nicht in grosser Menge konsumiert werden.

Lavendel

Lavendel wirkt beruhigend und hilft gegen Husten. Lavendel kann in Ölform, als Stoffkissen oder als Tee angewendet werden.

Ingwer

Ingwer wirkt entzündungshemmend und kann als Tee zubereitet werden. Zur äusseren Anwendung kann Ingwer in warmen Umschlägen gegen Nebenhöhlenentzün­dungen eingesetzt werden.


Natürliche Hausmittel, Grippe und Erkältung, Heilmittel gegen Erkältung, Immunsystem stärken, Hausmittel gegen Grippe