Meridian-Energie-Technik (MET) – Schnelle und effektive Hilfe.

Negative Gefühle und körperliche Beschwerden entstehen, wenn eine Unterbrechung im Energiesystem des Körpers vorhanden ist. Durch Aktivierung gewisser Meridianpunkte mit einer speziellen Klopf-Technik kann die Selbstheilung des Körpers aktiviert und gefördert werden.

Was versteht man unter Meridian-Energie-Technik?

Die Meridian-Energie-Technik versucht, mit Klopfen bestimmter Meridianpunkte, Energieblockaden aufzulösen.Das Wissen über die Energiebahnen (Meridiane) im Körper ist uralt. Die ersten Überlieferungen stammen aus China und sind über 5000 Jahre alt. Aus den Erkenntnissen über die Meridian­verläufe und die Möglichkeit, bestimmte Meridianpunkte zu sti­mulieren, und damit den Fluss der Lebensenergie (Chi) zu fördern, sind mit der Zeit verschiedene Therapien entstanden. Der Begründer der Meridian-Energie-Technik ist Rainer Franke. Er merkte wie wenig die Meridianpunkte stimuliert werden müssen, um riesige Veränderungen in Gang zu setzen. Er entwickelte daraus eine Technik, bei der durch sanftes Klopfen bestimmter Meridianpunkte, Energieblockaden und die daraus entstandenen Beschwerden aufgelöst werden können. Dabei geht man davon aus, dass die Ursache für emotionale oder körperliche Probleme an einer energetischen Blockade oder Störung liegt.

Die Meridian-Energie-Technik Behandlung besteht aus fünf Schritten:

Die Atemgleichgewichtsübung: Diese dient zum Ausgleich der rechten und linken Gehirnhälften.



Das Thymusklopfen: Dabei wird die Thymusdrüse im ¾ -Takt beklopft. Gleichzeitig wird eine Formel mehrmals wiederholt, die ermutigen und motivieren soll.

Der Heilende Punkt: Er liegt etwas oberhalb des Herz­ens auf der Brust und wird laufend im Kreis stimuliert, während ein Vorbereitungssatz gesprochen wird.

Die 14 Meridianpunkte: Jetzt kommt es zu eigentlichen Behandlung: Die 14 Energiepunkte werden in einer be­stimmten Reihenfolge jeweils 7-10 Mal beklopft, während die Behandlung fortlaufend wiederholt wird.

Die Handrückenserie: Der Handrücken-Punkt wird lau­fend beklopft, während die Augen eine vorgegebene Ab­folge von Blickrichtungen durchführt und abwechselnd gesummt und gezählt wird. Dadurch kommt es noch­mals zu einer Reduzierung des belastenden Gefühls.

Was kann mit der Meridian-Energie-Technik behandelt werden?

  • Ängste und Phobien
  • Burn-Out Syndrom und Stresssituationen
  • Depression und Traumata
  • Schlafstörungen
  • Raucherentwöhnung und Suchtprobleme
  • Allergien und allg. Schmerzen
  • Problembewältigung
  • Nervosität und Anspannungen
  • Trauerverarbeitung
  • Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom
  • Emotionale Blockaden
  • Essstörungen

Meridian-Energie-Technik (MET) Therapeuten, Behandlung und Wirkung Mder eridian-Energie-Technik, und gegen was MET hilft.